Training individuell und in der Kleingruppe

Die Vorstellungen vom Leben mit Hund können extrem unterschiedlich sein. Ein Hundehalter mit jahrelanger Erfahrung wird sicher andere Vorstellungen davon haben als jemand, der zum ersten Mal einen Hund an seiner Seite hat.

Für ein Team mag das explizite Vorbereiten auf bestimmte Aufgaben oder eine spezielle ‚Karriere‘ Vorrang haben. Für ein anderes Team kann wesentlich wichtiger sein, erst einmal die Grundlagen und Regeln des Miteinanders festzulegen und gemeinsam zu erarbeiten.

Mein Training orientiert sich an Ihren Gegebenheiten und Wünschen sowie an den Anforderungen, die ich im Kennenlerngespräch vor Ort feststelle. 😉

Jeder Hund ist – wie sein Mensch – ein Individuum. Darüber können auch Rassebeschreibungen nicht hinweg täuschen. Entsprechend individuell stellt sich jedes Hund/Mensch-Team dar und sollte auch so behandelt werden.

Einzeltraining macht nicht erst bei ‚Problemen‘ Sinn. Es bietet sich genauso als Alternative zum Arbeiten in Gruppen an.

Es ist intensiv und vor allem individuell auf Sie und Ihren Hund abgestimmt!

Dabei ist es egal, ob Sie mit ihrem Welpen die ersten gemeinsamen Schritte unternehmen, oder ob es zwischen Ihnen und Ihrem felligen Partner knirscht.

Mein Einzeltraining findet grundsätzlich zunächst bei Ihnen vor Ort statt. Dort ist schließlich das reale Lebensumfeld, in dem Ihr Hund und Sie sich gemeinsam zurechtfinden müssen.

Dort sind im Zweifelsfall auch die Lösungen für Ihre Probleme zu suchen und zu finden.

Manchmal können Einzelkunden auch zu bestimmten Anlässen – auf Wunsch und nach Absprache – in Minigruppen von max. 3 Teams zusammengefasst werden. Solche Gruppentrainings finden überwiegend in meiner Halle oder in einem anderen, neutralen Umfeld statt.

Sollten Sie grundsätzlich das Training in einer kleinen Gruppe vorziehen, empfehle ich Ihnen gerne die Kurse meiner auf Nasenarbeit spezialisierten Kollegin Anja Landskron-Schumacher.

Alternativ ist vielleicht auch das Gruppentraining im Rahmen meiner ‚Bunten Stunde‚ genau Ihr Ding. 😉