Im Rahmen der Glückspfoten-Aktion kamen am 26.02.2011 drei Teams nach Erkelenz:

Michaela mit Buma, rumänische Charmerakete und Wiederholungstäter:

 

 

 

 

 

 

 

Dino mit Anka, bergisches Urgestein und mit 12,5 Jahren noch richtig fit:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sabine mit Myszka, griechische Autonomin und eine kleine Herausforderung ;-) :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf Wunsch der Zweibeiner gab es zunächst eine Einführung in die grundlegenden vier Pfeiler der Lerntheorie. Darauf aufbauend erfuhren die Menschen, wie das Arbeiten mit Markern funktioniert … und dann ging es auch schon los.

 

Die Hunde wurden auf den Marker (hier der Clicker) konditioniert. Dann durften alle Teams ausprobieren und shapen, was das Zeug hielt:

Alle Aktionen wurden natürlich genauestens beobachtet:

 

 

 

Vielleicht könnte hund sich da ja was abgucken. 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie immer in der Bunten Kiste, gab es u.a. noch etwas Gymnastik …

 

 

 

 

 

 

… und auch Suchspiele durften natürlich nicht fehlen.

 

 

 

 

 

 

 

Ein schöner, entspannter Tag war das mit engagierten, interessierten und mitdenkenden Menschen und tollen Hunden. Ein dickes Dankeschön an die Teams, die mir an diesem ’schwierigen‘ Tag die Arbeit wahrlich leicht machten. Ein Extra-Dankeschön gilt Dino und Michaela, die die schönen Fotos beisteuerten. :-)

Nebenbei profitierte der Tierschutz auch noch, denn alle Einnahmen wurden komplett an Bruno Pet gespendet. Was wollen Hund und Mensch mehr? :-)