In der letzten Bunten Kiste gingen wir zum ‚Camping‘. Ist doch eigentlich klar so mitten im Dezember und kurz vor Weihnachten, oder?
Drei Hunde nahmen teil, so dass es wieder eine kleine Kiste war, die dadurch zu Mini mutierte, dass zwei der vierbeinigen Teilnehmer ziemlich Mini sind. 😉

Die Fotos sind zwar nicht berauschend, aber man sieht wohl, mit welchem Elan die Teams hier ans Werk gingen. :-)

Auf der Fahrt zum Campingplatz gab es eine Autopanne. Da half nur Schieben und ein Ersatzrad herbeiholen:

comp_autoschubsen comp_ersatzrad

 

 

 

 

 

 

 

Zum Zeltplatz ging es durch unwegsames Gelände, bergauf … und bergab:

comp_unwegsamesgelaende comp_zirkus2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ganz schwindelig konnte einem da werden:

comp_zirkus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Endlich angekommen dann das richtige Zelt zu finden, war auch nicht ganz einfach. Ob es wohl dieses ist?

comp_welcheszelt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das hier ist es!

comp_dasrichtigezelt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am nächsten Morgen galt es den Frühstückstisch decken:

comp_fruehstueck comp_fruehstueck2

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Frühstück ging es auch schon wieder heimwärts. Camping in rauher Wildnis geht schon mal an die Fingernägel. Eine ordentliche Maniküre zuhause tut dann gut:

comp_manikuere comp_manikuere2

 

 

 

 

 

 

 

Ein netter Tag war das mal wieder. Die Hunde waren eifrig bei der Sache und haben sich prima verstanden. Wir freuen uns aufs Wiedersehen im kommenden Jahr. :-)