Motivation ist eines der Schlagwörter beim Thema Hund. Ob im Verhaltenstraining, im Sportbereich, beim Spiel oder schlicht zur Beschäftigung: Wir Menschen wünschen uns einen motivierten Hund, der begierig ist, mit uns zu arbeiten.

Genau das ist das Ziel dieses Seminars! Gemeinsam gehen wir der Frage auf den Grund, was sich hinter dem Zauberwort Motivation überhaupt verbirgt. Wir stellen Ihnen vielfältige Motivationsmöglichkeiten vor, mit denen Sie in Ihrem Alltag arbeiten können – egal ob im Sportbereich, beim Beschäftigungsprogramm oder bei Verhaltensauffälligkeiten. Uns liegt es besonders am Herzen, zu vermitteln, dass Hunde jeglichen Charakters mit Spaß und motiviert mit ihrem Menschen arbeiten können. „Er apportiert nicht, er ist ein Ridgeback“ gibt es bei uns ebenso wenig wie ein „Er kann nur Schnüffelaufgaben, er ist ein Beagle“. Ebenso wichtig ist es uns zu zeigen, dass „positive Verstärkung“ kein anderer Begriff für das Arbeiten mit Futter ist. An diesem Wochenende befassen wir uns mit folgenden Themen:

 

  • Motivation – was ist das in der Theorie und wie können wir dieses Wissen im Alltag mit unseren Hunden nutzen?
  • Vielfältige Belohnungsmöglichkeiten für den eigenen Hund erkunden, neue Belohnungen finden und bekannte optimieren
  • Kommunikationsmittel / Marker- und Motivationssignale und deren praktischer Einsatz im Alltag
  • Beschäftigungsaufgaben – individuelle Bedürfnisse des Hundes erkennen und einen optimalen Mix finden
  • Lösungsansätze für individuelle Wünsche der teilnehmenden Hund-Mensch-Teams in der Praxisarbeit.

Esther Follmann lebt und lernt seit nunmehr knapp 20 Jahren intensiv mit Hunden. 1996, 1998 und 2003 zog jeweils ein Hund der Rasse Rhodesian Ridgeback ein.

Das Leben und Lernen mit Hund begann als Kundin mit Rhodesian Ridgeback-Hündin Fine in 2 verschiedenen Hundeschulen, gefolgt von der ehrenamtlichen Tätigkeit als Trainerin mit Menschen und ihren Hunden verschiedener ‚Couleur‘.

Nach entsprechender Weiterbildung bei Dr. Ute Blaschke-Berthold, CumCane, ist sie seit Mai 2005 geprüfte CumCane®–Trainerin und Mitglied im CumCane® -Trainernetzwerk. Parallel dazu betreibt sie seit 2003 ihre eigene Verhaltensberatung und Schule für ‚Mensch mit Hund‘ unter dem Namen CaneAmi in Neustadt/Weinstraße.

Seit Ende 2005 referiert sie zu verschiedenen Themen bundesweit und im deutschsprachigen Ausland. Außerdem veranstaltet sie in der Umgebung von Neustadt/Wstr. eigene Seminare auch mit ausgesuchten Referenten.

Seit 2010 referiert sie zudem immer wieder zusammen mit ihrer Kollegin Mirjam Aulbach – Hundetraining CaveCani – unter dem gemeinsamen Projektnamen Hundetraining Teamarbeit. Sie war Dozentin beim Fortbildungsinstitut für Tierpsychologen & Tierheilpraktiker und betreut seit 2012 auch Weiterbildende (u.a. Hospitanten) in der CumCane®- Ausbildung.

Das Seminar richtet sich an alle interessierten und / oder betroffenen HunderhalterInnen, insbesondere aber natürlich an solche, die an der ‘Motivierbarkeit’ ihrer felligen Partner arbeiten möchten. Grundkenntnisse der Arbeit mit Markern (Clicker) sind von Vorteil, jedoch nicht Voraussetzung.

Termin: 23. und 24. Juli 2016, jeweils von 10.00 bis 17.00 Uhr – ABGESAGT!

Preis: 160 € / Team, 140 € bei Teilnahme ohne Hund

Teilnehmerzahl: max. 8 Teams + max. 8 TeilnehmerInnen ohne Hund

Anfragen / Anmeldung: carmen@hunterbunt.de

Wenn Sie sich für dieses Seminar interessieren und aufgrund weiter Anfahrt eine Unterkunft benötigen, finden Sie hier weitere Informationen.