Manchmal brauchen frische Hund/Mensch-Teams ein wenig Unterstützung beim Zusammenfinden. Dies gilt ganz besonders auch für Teams, bei denen der Hund aus dem Tierschutz kommt (ich spreche da ja inzwischen aus eigener Erfahrung 😉 ).

Vergangenen Samstag kam ein solches Team mit der Vorgabe ‚Wir möchten uns besser kennenlernen‘ und brachte zur Verstärkung gleich noch ein weiteres Team mit.

So kam es zu einer spontanen ‚Girly‘-Kiste! :mrgreen:

Zunächst mussten sich Emma und Lilli natürlich umgucken, wo sie da gelandet waren:

lilliemmaerforschendiehalle-klein emmabox-klein

 

 

 

 

 

 

 

Das Umfeld wurde für in Ordnung befunden und brachte die Mädels in Spiellaune:

lilliemmaspielaufforderung-klein

Nachdem sich alle aklimatisiert hatten, ging es erst mal ans obligatorische Gymnastizieren.

.

..

 

Ganz schön schwierig, wirklich langsam über die Stangen zu gehen und um die Pylone herum. 😉

emmaparcour-klein

lilliparcour-klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weiter ging es mit dem Gymnastikei. Da war echter Ganzkörpereinsatz gefordert:

 

Das universelle Signal überhaupt: der Hand- oder auch Fingertouch

lillihandtouch-klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der wurde dann auch gleich in mehreren kleinen Übungen angewandt (Da haben meine fotografischen Fähigkeiten mich doch im Stich gelassen. Immerhin kann man erkennen, wie Emma zu den Fingern hinläuft (ohne Futterlocken!) und dabei sogar noch die Läufe einzeln übers Rohr hebt 😉 ).

Neben einem ‚einfachen‘ Hin- und Herlotsen …

emmarohr1-klein emmarohr2-klein

 

 

 

… gab es u.a. noch ein paar Tips zum Einsatz im Bereich ‚Medical Training‘ oder bei ähnlich beunruhigenden Situationen.

 

Während Lilli sich nach diesem Programm nur noch einem hingeben mochte (und natürlich auch durfte 😉 ) …

lilliplatt-klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

… bewarb Emma sich noch schnell um einen Platz in der ‚Frauenfußball-Nationalmannschaft‘:

 

So gingen die Stunden schnell vorbei. Nach einem abschließenden Kaffee & Kuchen zogen die Girlies glücklich geplättet wieder von dannen.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit diesen tollen ‚frischen‘ Teams! :-)