Druck

Mitte Juli hatte eine befreundete Kollegin die Idee, anläßlich ihres diesjährigen Sommerfests eine besondere Aktion zu starten:

Wer ihr auf diesem Fest das (offensichtlich gebrauchte, alte) Stachelhalsband seines Hundes übergibt, erhält von ihr einen Trainingsgutschein.

Aus einem kurzen spontanen Austausch auf Facebook entwickelte sich innerhalb weniger Stunden eine deutschlandweite, inzwischen sogar bis Spanien und Portugal übergreifende Aktion, der auch ich mich natürlich angeschlossen habe.

Wer mir bis zum 31. Dezember 2011 das alte Stachelhalsband / Würgehalsband / Sprühhalsband seines Hundes übergibt, erhält dafür im Gegenzug eine kostenlose Einzelstunde!

 

Egal, warum Sie die vorgenannten ‚Hilfsmittel‘ bislang einsetzen: Sei es, dass Ihr Hund an der Leine zieht, dass er andere Hunde anpöbelt, ‚grundlos‘ bellt oder jagen geht. Sie brauchen es nicht!

Was haben Sie zu verlieren?

Sprechen Sie mich einfach an. Mein Angebot steht! Vielleicht läuft es ja bald auch bei Ihnen so gut wie in diesem Bericht gezeigt. :-)

Ich freue mich auf Ihre Nachricht: carmen@hunterbunt.de

– – –

Sie wohnen ganz woanders, möchten aber auch gerne weg vom Stachelhalsband? Hier finden Sie alle (inzwischen fast 400!) Teilnehmer, die sich der obigen Aktion aktiv angeschlossen haben, und noch weitere Informationen.

Die Liste wird ständig aktualisiert. Wiederholtes Nachschauen lohnt sich also. Vielleicht finden auch Sie bald einen passenden Anbieter in Ihrer Nähe! 😉

 

Sie verwenden gar kein Stachelhalsband? Sie sind nicht einmal Hundemensch, möchten die Aktion aber auch unterstützen?

Das können Sie, und wir alle würden uns riesig darüber freuen!

Aus der obigen Initiative geboren, wurde eine Petition eingereicht zur generellen Abschaffung dieses bei vernünftigem Training vollkommen überflüssen  ‚Erziehungshilfsmittels‘. Dazu brauchen wir – wenn die Petition einmal eingereicht ist – innerhalb von 3 Wochen 50.000 Unterschriften! Es kommt dann also auf jede Stimme an. Auch auf Ihre!

Vermutlich wird es um den 18. September soweit sein. Den aktuellen Status in dieser Thematik finden  Sie immer auf der Website und auf Facebook!