Vor einer Weile ist Grisoux, mein früherer Patenhund bei BrunoPet gestorben.

Ihm war es nicht vergönnt, noch eigene Menschen jenseits des Zwingers zu finden.

Für mich war es selbstverständlich, dass meine Patenschaft auch nach seinem Tod bestehen bleibt und dass an Grisoux‘ Stelle nun ein anderer Hund wenigstens finanziell abgesichert sein sollte.

Nicht alle Hunde können aus den ‚Tierheimen‘ im In- und Ausland gerettet werden. Speziell im Ausland kann dies m.E. auch gar nicht Sinn der Sache sein. Die Lösung muss vor Ort gefunden und umgesetzt werden.

Nun wird also Rita von mir unterstützt.

rita

Ich habe mich bewusst für eine erwachsene Hündin entschieden, noch bewusster für eine Angsthündin … zugegebenermaßen auch, weil eine gewisse Ähnlichkeit mit meiner Charis zumindest auf den Fotos nicht zu verleugnen ist.

Natürlich würde ich mich immens freuen, wenn Rita eigene Menschen finden würde (in Rumänien oder auch hier).

Sollte sie nach Deutschland kommen und gar in meine Nähe, würde ich ihre Menschen gerne bei der Eingewöhnung usw. unterstützen.

Schauen wir mal. 😉

Aktualisierung vom 25.11.2013:
An diesem Wochenende ist Rita in ihr neues Heim umgezogen. Sie ist nun in Deutschland. Vielen Dank an BrunoPet und alle Unterstützer, die dies möglich gemacht haben. Ich wünsche Rita auch auf diesem Weg alles Gute für ihr neues Leben.

Selbstverständlich werde ich ihre Patenschaft nun auf einen anderen Hund übertragen. Zu gegebener Zeit werde ich die neue Patenschnauze hier vorstellen. 😉