Denise Diehl, Trainerin für Menschen, die professionell mit Menschen mit Hund arbeiten:

“Gehirngerechtes Lernen heißt weder beim Menschen noch beim Hund eine ‚Kuschelpädagogik‘ anzuwenden, sondern es trägt lediglich dem Fakt Rechnung, dass Lernen nun mal ein sehr komplexer Vorgang ist.
Der Hund ist von Natur aus ein Lernender. Nur wenn ihm das Lernen auch Spaß macht, wird es schnell und nachhaltig an der richtigen Stelle gespeichert!“