Regine Hochhäusler (zum Thema Hunde in Menschenmassen – z.B. derzeit auf ‚Weihnachtsmärkten‘):

„Betrachten wir solch einen Besuch mal rein aus hundlicher Sicht:
Mensch kommt mit seinem Hund in eine Halle oder auf ein eingezäuntes Areal. Es besteht selbstverständlich Leinenpflicht. Einige Hunde haben das Glück, am Geschirr geführt zu werden, andere tragen Halsbänder oder noch unbequemere Utensilien wie Ketten oder Würgehalsungen.

Der mitgebrachte Hund befindet sich also plötzlich unfreiwillig in einer Situation, die er freiwillig nie so aufgesucht hätte. … Nun beginnen die ersten Konflikte. „