Monika Schaal, Hundetrainerin und Autorin (im Vorwort zu ihrem Buch ‚Der aufgeregte Hund‚):

“Ich möchte Sie ermutigen, Ihren eigenen Weg zu finden. Hundeerziehung ist kein Wettbewerb, und es sollte völlig unwichtig sein, ob Ihre Mitmenschen die „unzureichende“ Ausbildung des Hundes bemängeln oder mitteilen, dass ein solch aufgeregtes Verhalten sie selbst nerven würde. Sie und Ihr Hund, ihr Wohlbefinden und Zurechtkommen mit verschiedensten Situationen, sind der Maßstab.“