Dr. Ian Dunbar, Tierarzt, Hundeverhaltensforscher/-trainer, Autor:

“Um Schreckreize als effektive Trainingsmaßnahme einzusetzen, braucht man drei Fähigkeiten:

  • ein tiefes Verständnis des Hundeverhaltens
  • ein tiefes Verständnis der Lerntheorie
  • unfehlbares Timing.

Und wenn man alle drei Fähigkeiten hat, benötigt man keine Schreckreize!“

Anmerkung:
Im Original spricht Dunbar im letzten Satz von ’shock collar‘ = mit Schreckreiz arbeitendes Halsband (wie z.B. Teletakt, Sprühhalsband und dergleichen)