Nicole Wilde:

Es gibt eine umgekehrte Wechselbeziehung zwischen dem Wissen von TrainerInnen und der Stärke ihrer Korrekturen:
Je besser die TrainerInnen, umso seltener und weniger brutal sind die Korrekturen. TrainerInnen, die harte körperliche Korrekturen einsetzen, haben einfach nicht genug Erfahrung oder Wissen, um es besser zu machen
.“